Blog -

Autoren bekommen im Buchladen alles hinterher geschmissen

Autor vs. real life

Autor vs. real life

Schriftsteller bekommen im Buchladen alles fast für umsonst hinterhergeschmissen

Wie krass. Das stimmt wirklich!

Vorgestern war ich im Buchladen um die Ecke. Ich irrte ein wenig durch die Gänge, bis ich ein paar interessante Bücher fand, die mir zusagten.

Nun isses ja so, dass wir Autoren laut weitläufiger Meinung chronisch keine Kohle haben und am Existenzminimum leben (abgesehen von denen, die mit dem Schreiben richtig Asche verdienen und sich ein schickes Häuschen im Grünen – fernab der Zivilisation – leisten können). Deshalb rechnete ich energisch hin und her und fand schlichtweg, dass 99,50 Euro für zehn Bücher einfach zu viel seien. Nicht, dass ich meinen Kollegen ihren neuen Reichtum nicht gönnen würde … 😁

Da ich zwar nicht zur am Hungertuch nagenden Fraktion gehöre, dennoch aber nicht in Geld schwimme (angeblich erwähnen wir Schriftsteller dieses Elend immer wieder gern. Deshalb sei es an dieser Stelle ergänzt 😁), dachte ich, eine Verhandlung mit der merkwürdig stierenden Verkäuferin sei recht clever.

Ich schob die Frage: „Können wir da nicht ein wenig am Preisschräubchen drehen?“ freundlichst über den verstaubten Ladentresen und untermauerte alles mit meinem breitesten Grinsen. Hoffentlich hielt sie es nicht für einen Schlaganfall. Daraufhin meinte sie aalglatt einfach nur: „Nö!“ und kaute relativ angepisst auf ihren Haarspitzen herum.

Okay, vielleicht provozierte ich die Situation ein wenig, als ich noch dreimal verbal nachtrat und fragte, ob es wiiiiirklich keine Lösung gäbe. Irgendwie hatte ich da wohl einen falschen Nerv getroffen, denn die Schmökerliteraturfachverkäuferin hob drohend ein Hardcover-Buch in die Luft, wedelte damit wie wild herum und jagte mich letztendlich davon.

Fazit: Wir Schriftsteller bekommen vielleicht alles hinterhergeschmissen. Aber sobald das größer ist als ein Taschenbuch, kann das unter Umständen verdammt weh tun. 😂

in der Online-Bibliothek

Ich sende dir auch neue Kurzgeschichten und News zu. Kein Spam. Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.