lustige Geschichte zu Weihnachten Spekulatius

Verdammter Spekulatius

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Emily-Versum, Kurzgeschichten, Weihnachten

Neulich nachts bin ich wegen eines echt verrückten Traumes schweißgebadet aufgewacht. Was war passiert? Ich träumte, dass ich durch eine enge Gasse ging, in der außer mir keine Menschenseele war. Es war noch warm, die Sonne schien. An einer der Hausmauern stand in riesigen pinkfarbenen Buchstaben geschrieben: „Ab morgen, den 15. August, wieder Lebkuchen und […]

Geschenke von Herzen Weihnachtsgeschichte

Geschenke von Herzen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Emily-Versum, Kurzgeschichten, Weihnachten

Neulich, als ich vom Sektfrühstück nach Hause lief, traute ich meinen Augen nicht. Auf einer Wiese, unweit von meiner Wohnung, standen drei Kamele. Mitten in Deutschland. Mitten im Sommer. Mitten im grünen Gras. Weit und breit keine Wüste, keine Oase und erst recht kein langgewandiger Kameltreiber. Nur behöckerte, langbeinige Tiere aus dem Sandland. Hä, spinn ich? Vielleicht […]

Geschichte Weihnachten Glühwein

Glühwein mal anders

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Blog -, Emily-Versum, Kurzgeschichten, Weihnachten

Weißt du, was mich so richtig nervt? Wenn mir auf der Suche nach Weihnachtsplätzchen und anderen leckeren Rezepten diese mahnenden Diät-Rezeptchen begegnen. Die haben den erhobenen Zeigefinger quasi zwischen den Zutaten integriert, damit wir auch ganz bestimmt ein schlechtes Gewissen bekommen! Nix mit Butter, Schokolade und bunten Streuseln. Stattdessen Puffreisersatz – ohne Geschmack natürlich! Mal […]

Emily Chuck Autorin

Kannst du eigentlich auch ernst?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Blog -, Emily-Versum

Q & A Emily, kannst du eigentlich auch ernst? Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Das muss ich haben! KOSTENLOSER Zugang zur Online-Bibliothek Sichere dir jetzt jede Menge richtig lustige Kurzgeschichten Ja, ich will lachen! […]

Emily-Versum Emily Chuck

Emily-Versum: Meine Katzen – ein gefundenes Fressen für meine Geschichten

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Blog -, Emily-Versum

Emily-Versum: Meine Katzen – ein gefundenes Fressen für meine Geschichten Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Jetzt lustige Geschichten lesen KOSTENLOSER Zugang zur Online-Bibliothek Sichere dir jetzt jede Menge richtig lustige Kurzgeschichten Ja, ich will […]

Clown Edgars dunkle Seite - Kurzgeschichte von Emily Chuck

Clown Edgars dunkle Seite

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Blog -, Emily-Versum, Kurzgeschichten

Neulich, als ich vom Sektfrühstück nach Hause lief, traute ich meinen Augen nicht. Auf einer Wiese, unweit von meiner Wohnung, standen drei Kamele. Mitten in Deutschland. Mitten im Sommer. Mitten im grünen Gras. Weit und breit keine Wüste, keine Oase und erst recht kein langgewandiger Kameltreiber. Nur behöckerte, langbeinige Tiere aus dem Sandland. Hä, spinn ich? Vielleicht […]

Mutti-Panik - Kurzgeschichte von Emily Chuck

Mutti-Panik

Veröffentlicht 6 KommentareVeröffentlicht in Blog -, Emily-Versum, Kurzgeschichten

Meistens spielt das Leben vor allem eins: verrückt. Und das Kuriose daran ist, dass wir es uns selbst unnötig schwer machen. Jede Mutter kennt dieses Phänomen. Das Kind pupst und wir begeben uns sofort auf Spurensuche. Im blödesten Fall braucht Selina schließlich einen neuen Schlübber, weil das aktuelle Modell möglicherweise eine Schleifspur oder gar Schlimmeres […]

Die Burger-Verschwörung - Kurzgeschichte von Emily Chuck

Die Burger-Verschwörung

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Blog -, Emily-Versum, Kurzgeschichten

„Das macht die doch mit Absicht!“, denke ich, als mir die Burger-Beauftragte auf einem nicht versilberten Holzbrett das gigantische Fleischkonstrukt serviert, und zwar zuzüglich Salat und Pommes, die ich zuvor leider unachtsamerweise nicht in meine freien Magenkapazitäten einbezogen hatte. Mit Aufprallen der Fressplatte auf dem Tisch dauert es ganze null Komma fünf Sekunden, bis ich […]