Blog -Emily-Versum

Ich habe ein Recht auf Redefreiheit

lustige Geschichten über Kinder

Es gibt ja Situationen im Leben, da möchte man am liebsten an die Decke gehen. Ich erlebe so etwas regelmäßig, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Es kann doch nun wirklich nicht sein, dass ich der einzig normale Mensch im Straßenverkehr bin.

Aber es kommt mir nahezu immer GENAU SO vor. 😂

… Vor vielen, vielen Jahren, als Frieda gerade einmal drei Jahre alt war, waren wir eines schönen nachmittags mit dem Auto unterwegs. In der Großstadt. Bei Feierabendverkehr. Und es waren – wie zu erwarten – nur Idioten unterwegs.

Also schimpfte ich im Auto fröhlich vor mich hin, hatte aber gleichzeitig Mühe, die Konzentration zu behalten, um dem Straßenverkehr folgen zu können.

An der nächsten überfüllten Kreuzung wurde ich schlagartig ruhig, da ich versuchen musste, den Durchblick über das Wirrwarr zu behalten.

Frieda nutzte die Gelegenheit, um mir diverse kindische, leicht nervige Fragen zu stellen, die ich jedoch in diesem Moment nicht hören wollte. Also bat ich sie freundlich, kurz ruhig zu sein, bis wir die Kreuzung überquert hätten.

… Das gefiel ihr scheinbar überhaupt nicht, denn plötzlich brabbelte sie in kindlichem Ton vom Rücksitz: „Aber Mami, ich habe ein Recht auf Redefreiheit.“

Ich muss dir sicherlich nicht verraten, wie verwirrt ich war, diese Worte von einer Dreijährigen zu hören. 😃

Jetzt bist du dran

Ist dir so etwas auch schon mal passiert? Schreib doch mal einen Kommentar. Ich freue mich drauf. 😊

Weitere lustige Geschichten und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.